Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

15. Mai 2019

Bauernhaus mit Nebengebäuden und 5000qm Land

37284 Waldkappel Hessen, Deutschland

Beschreibung

Die ehemalige Fuchsmühle befindet sich in Orstrandlage und besteht aus einem unterkellerten Wohnhaus mit drei Stockwerken, dem Mühlengebäude verschiedenen Stallgebäuden und ca. 4000qm Nutzfläche.

Standort / Lage

Waldkappel, die "Stadt am Walde" im Südwesten des Werra-Meißner-Kreises, liegt im Osthessischen Bergland zwischen dem sich im Norden anschließenden Geo-Naturpark Frau Holle Land und dem Stölzinger Gebirge im Süden an der Mündung des Schemmerbachs in die Wehre. Die ehemalige Fuchsmühle befindet sich am westlichen Rand der Kernstadt.

In etwa einem Kilometer Entfernung erläuft die Bundesstraße 7, die Sie in etwa 45 Minuten nach Kassel bringt. Nur ca. 20 Minuten benötigen Sie mit dem Auto nach Eschwege. Im Bau ist die Verlängerung der Bundesautobahn 44 von Kassel nach Herleshausen mit Anschluss an die A4 nach Eisenach, Erfurt und Dresden.
Waldkappel ist mit mehreren Buslinien ins System des NVV (Nordhessischer Verkehrsverbund) eingebunden.

In der Kernstadt gibt es einen Kindergarten und eine Grundschule, verschiedene Ärzte und Tierärzte, eine Apotheke, Bäcker, Restaurants und Cafés, Geschäfte und einen Supermarkt.

Wohngebäude / Wohnsituation

Das denkmalgeschützte Wohnhaus, Baujahr 1900, wurde bisher umfangreich saniert, so wurden beispielsweise 1986 fast alle Fenster erneuert und 1994 eine neue Heizung eingebaut, die zusammen mit den ebenfalls 1986 neu errichteten, verputzten Kachelöfen für wohlige Wärme im Haus sorgt.
2002 wurde das Dachgeschoss ausgebaut und dabei das Dach gedämmt und neu eingedeckt.

Es besteht aus 11 Zimmern auf insgesamt 360qm Wohnfläche, unterteilt in unter anderem vier Schlafzimmer und zwei Badezimmer.

» hohe Räume, Dachgeschoss bis Giebel offen
» Holz-Iso-Fenster (1986, außer DG)
» Fußböden: Fliesen, Parkett, Laminat
» Elektro- , Wasserleitungen 1990 modernisiert
» Dach Wohnhaus 2002 neu gedeckt
» 2 Kachelöfen im EG mit Lüftungsöffnungen im OG/DG

Wirtschaftsgebäude

Das ehemalige Mühlengebäude (Dach im Jahr 2000 neu eingedeckt), das ebenfalls ein Kulturdenkmal ist, bietet auf drei Geschossen über 900 m² Fläche, welche in den letzten Jahren als Schreinerei genutzt wurden. Hier gibt es jede Menge Platz für Ihre Ideen.

Außerdem befinden sich zwei weitere Gebäude auf dem Grundstück - ein früheres Backhäuschen und ein Wirtschaftsgebäude Stallungen und Unterstellplätzen für landwirtschaftliche Maschinen und PKW.

Die Stallungen dienten bis vor wenigen Jahren der Pferde-, Rinder und Geflügelhaltung.

Perspektivische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes

Der Hof wurde bis vor wenigen Jahren zur Mutterkuhhaltung genutzt, außerdem wurden zwei Pferde, Hühner, Enten und Gänse gehalten.
Das dafür gepachtete Weideland ist aber mit Aufgabe der landwirtschaftlichen Tätigkeit abgegeben worden.

Vorstellbar ist aber weiterhin eine Nutzung als Geflügelhof, auch die Haltung von Pferden, Schafen oder Ziegen ist durchaus denkbar. Ebenso wäre eine Nutzung als Gärtnerei oder Imkerei möglich.

Momentan ist aber der landwirtschaftliche Betrieb vollständig eingestellt, da ich die Bewirtung nach dem Tod meines Mannes alleine nicht geschafft habe.

6195
Resthofstelle
egal
Gesamt: 5000 Grünland: 4000
Verkauf
egal
ab sofort

Kontaktaufnahme

Anbieter kontaktieren