Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

10. Jänner 2019

Hofnachfolger für ökologischen Milchviehbetrieb in Mittelfranken gesucht

Bayern, Deutschland

Beschreibung

Wir suchen für unsere Milchviehbetrieb nette und arbeitsame Hofnachfolger. Der Hof wird seit 1989 biologisch bewirtschaftet. Unsere Milch vermarkten wir an eine regionale Molkerei. Neben der Milchviehhaltung und dem Getreideanbau haben wir in der Vergangenheit auch erfolgreich im Feldgemüsebau gearbeitet. Der Betrieb ist voll eigenmechanisiert und bietet für die Hofnachfolger vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Auf dem Betrieb gibt es ein PV-Anlage als Insellösung für die Erzeugung des Stroms auf dem Hof.

Standort / Lage

Unser Hof befindet sich in Ortsrandlage in einem kleiner Weiler. Die nächste Stadt (große Kreisstadt) ist 2 km entfernt . Dort gibt es alle schulischen Einrichtungen, diverse Einaufsmöglichkeiten und ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Wohngebäude / Wohnsituation

Zum Hof gehört ein Wohnhaus mit guter Gebäudesubsatz mit den Altgebäuden (Scheune + Lager). Hier gibt es Ausbaureserven und unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten.

Wirtschaftsgebäude

Neben den Altgebäuden am Wohnhaus verfügt der Hof über einen Milchviehstall für ca. 35 Tiere (Bj. 1994). Daneben gibt es drei Hallen (Bj. 2004+2010) in denen die Maschinen und die Futtervorräte gelagert sind.

Landwirtschaftliche Nutzfläche

Die landwirtschaftliche Nutzfläche umfasst insgesamt knapp 80 ha, wovon ca. 20 ha im Eigentum sind. Die weiteren Flächen sind langfristig gepachtet und können auch im Fall der Übergabe weiter genutzt werden. Auf den ca. 50 ha Ackerflächen wachsen vielfältige Getreidekulturen (früher auch Feldgemüse) und ingesamt sind ca. 60ha der Flächen arrondiert. Daneben gibt es eine kleine Streuobstwiese und 2 kleinere Fischteiche. 4 ha Wald runden die landwirtschaftliche Nutzfläche ab.

Perspektivische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes

Der Betrieb bildet mit seiner jetzigen Ausrichtung eine grundsolide Basis für die Zukunft. Dennoch sind weitere Aktivitäten sehr gut denkbar, wie z.B. eine Veredelung der Milch, die Etablierung von touristischen Angeboten oder auch die Hinzunahme weitere Betriebszweige. Die Ausweitung ist natürlich auch abhängig von den verfügbaren Arbeitskräften und der Wirtschaftlichkeit der jeweiligen Vorhaben.

Sonstiges

Wir möchten unseren Hof auf eine traditionelle Weise in die Hände der nächsten Generation geben, sind aber auch für andere Modelle offen. Neben der Sympathie füreinander, wünschen wir uns von Nachfolgern, dass sie eine grundsolide Ausbildung in der Landwirtschaft genossen haben und über erste Berufserfahrungen verfügen.

2526
Aktiver landwirtschaftlicher Betrieb
ökologisch
Gesamt: 79,35 ha Ackerland: 52 ha Grünland: 23 ha Forstfläche: 4 ha Sonderkulturen: 0,35 ha Fischteiche, 1 ha Streuobst
Milchviehbetrieb – Anzahl Kühe: 33 Kühe (Fleckvieh) + Nachzucht Ziegen – Anzahl Tiere: 5 Ziegen
Wir streben eine traditionelle Form der Hofübergabe an, sind aber auch für andere Modelle offen.
ökologisch
Sommer 2020