Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

10. August 2019

Märkische Höfe in Netzeband - Hotelmanager (w/m/d) „mit Herz“ gesucht!

Brandenburg, Deutschland

Beschreibung

Wir, das sind Fränzi und Jan, übernehmen ab Januar 2020 die Märkischen Höfe in Netzeband. Da Jan weiterhin Vollzeit in Berlin arbeiten wird und wir vorranging die Wochenenden auf dem Hof verbringen werden, suchen wir eine „gute Seele“ für den Hof in leitender Funktion und Festanstellung. Die nächstliegende Jobbeschreibung wäre wohl am ehesten ein Hotelmanager (w/m/d) „mit Herz“ - der den Überblick behält und die Regie übernimmt.

Zu den Aufgaben gehört u.a.:
• Buchungen telefonisch entgegennehmen (ab Januar wird es auch ein digitales Buchungssystem geben)
• Empfang, Verabschiedung und Abrechnen der Gäste
• Diverse Büroarbeiten (Bestelllungen von Gästeartikeln, Reinigungsmitteln, Büromaterialien, etc.)
• Dispo/Dienstplan der zwei Zimmermädchen
• Kontrolle der Sauberkeit und Funktionalität der Zimmer
• Wäschekoordination
• Fütterung der Tiere (Ziegen, Hasen, Hühner) gemeinsam mit dem Gärtner/Hausmeister
• Pflege des Gemüsegartens (auch zur Selbstversorgung) gemeinsam mit dem Gärtner/Hausmeister
• Koordination und Vermietung der Seminarräume
• Absprachen mit dem Restaurant „Clavis“ (das Teil des Hofs ist) und dem Reitstall für gemeinsame Gruppen-Angebote

Der Hof:
Die Familie Untersteiner hat den Hof, der aktuell als Landhotel und Reiterhof betrieben wird - und der auch Ziegen, Schafen, Hasen, Hühnern, Katzen und Störchen ein zu Hause bietet - knapp 20 Jahre lang mit viel Herzblut geführt. Auf dem Hof verteilt sind fünf Häuser in denen sich insgesamt 50 Gästebetten (DZ und Apartments für bis zu sechs Personen) sowie zwei Seminar/Yoga-Räume und ein Reitstall befinden. Die Apartments verfügen über eine Küchenzeile, so dass sich die Gäste selbst versorgen können. Ebenfalls auf dem Hof angesiedelt ist das Restaurant „Clavis“, das seit 2013 (und auch weiterhin) an Marco Gloede verpachtet ist. Er versorgt Gäste wie auch große Gruppen/Feiern mit wunderbaren regionalen Spezialitäten (auch vegan/vegetarisch). Zu dem Hof gehören ca. 4ha Land, die teilweise landwirtschaftlich genutzt werden (Selbstversorgung des Hofs), weiter Flächen sind zur Pferdehaltung dazugepachtet. Der Reitstall wird ab 2020 verpachtet, die Pferde stehen den Gästen jedoch weiterhin für verschiedene Reit-Aktivitäten zur Verfügung.

Wen wir suchen:
Jemanden, der offenherzig ist, gut mit Menschen kann, den Blick für das Wesentliche hat, mit Leidenschaft bei der Sache ist und gemeinsam mit uns sowie den Pächtern des Restaurants und des Pferdestalls ein Teil der Märkischen Höfe werden möchte. Jemand mit Erfahrung in der Hotellerie wäre hervorragend, wir sind aber auch Quereinsteigern gegenüber offen! Wichtig ist uns vor allem, dass er oder sie eigenständig arbeitet, mitdenkt und bei Bedarf auch mal mit anpackt! Die Arbeit ist zum größten Teil frei einteilbar. Die meisten Gäste kommen an den Wochenenden, d.h. vor allem in den Ferien und in der Saison (Ostern bis November) muss am Wochenende gearbeitet werden, während unter der Woche weniger zu tun ist.

Was wir bieten:
• Festanstellung
• Freie Einteilung der Arbeitszeiten
• Gemeinsame Ideenverwirklichung für den Hof
• Selbstversorgung über den großen Gemüsegarten plus Eier von den Hühnern
• Ein tolles Team und jede Menge Raum für eigene Ideen
• Einen spannenden Arbeitsplatz auf einem der schönsten Höfe Brandenburgs

Standort / Lage

Die „Märkischen Höfe“ liegen in Netzeband (Gemeinde Temnitzquell) - einem kleinen, idyllischen Ort in Brandenburg, rund 90 km von Berlin entfernt.
Der Ort sowie die Märkischen Höfe blicken auf eine durchaus bewegte Geschichte zurück. Wer mehr erfah.ren möchte, dem sei das Buch des Journalisten Christhard Läpple „So viel Anfang war nie: Notizen aus der ostdeutschen Provinz“ ans Herz gelegt. Ebenso spannend ist die Stilbruch-Reportage des RBB, welche sich dem jedes Jahr in Netzeband stattfindenden Theatersommer widmet: https://vimeo.com/263000500.

Perspektivische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes

Unser Anliegen ist es den Hof im Sinne von Martina und Hans Untersteiner weiterzuführen (als Hotel/ Reiterhof das auch Seminare, Feiern und Konferenzen beherbergen kann) und über die nächsten Jahre eigene Ideen und Projekte zu verwirklichen. Wir erhoffen uns den Brückenschlag zwischen den Großstädten Berlin/Hamburg und dem traumhaft schönen Brandenburger Land.

6844
Resthofstelle zZ als Landhotel und Reiterhof betriebenen, Obst- und Gemüseanbau zur Selbstversorgung (100%)
ökologisch
Gesamt: 4ha (12ha dazu gepachtet)
Schafe – Anzahl Tiere: 6 Ziegen – Anzahl Tiere: 4 Hühner – Anzahl Tiere: 15 Pferde, Kaninchen, Fasane, Katzen
Ab-Hof-Verkauf durch einen Hofladen
Verpachtung Noch nicht klar
ökologisch
Januar 2020