Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

20. November 2017
Hofgesuch-Nr. 2357

Suche Hof oder Flächen in oder nahe Tirol, Permakulturbewirtschaftung

Über uns

Ich bin in Tirol, im Hochtal Wildschönau aufgewachsen. Meine Eltern sind beide auf Tiroler Bauernhöfen aufgewachsen. Während mein Vater nur mehr wenig vom Bauersleben mitbekam, weil der Großvater die letzten Kühe bald verkaufte, war meine Mutter während ihrer ganzen Jugend täglich im Stall. Der Betrieb in Kössen wurde mittlerweile ausgebaut und wird von meinem Onkel weiter geführt. Mein Bruder und ich waren jedoch immer interessiert an der Landwirtschaft und lauschten stets freudig den Erzählungen unserer Eltern.
Den Großteil meiner Jugend verbrachte ich in der Natur, im Wald oder am Bach neben unserem Haus. Als ich 15 Jahre alt war begann ich eine Lehre als Chemieverfahrenstechniker. Schon bald nach Abschluss der Lehre suchte ich jedoch nach einer neuen Herausforderung, da mir das Milieu in einem Pharmakonzern zu technisch und naturfern war. Ich holte meine Matura nach, arbeitete vorübergehend als Kellner, Skilehrer und im Skiverleih, da ich mich nicht sofort für ein Studium oder einen neuen Beruf entscheiden konnte. Ein guter Freund erzählte mir, dass seine verwitwete Mutter seit einigen Jahren bei ihrem neuen Freund auf einem Bergbauernhof lebt und dass die beiden froh um jede Hilfe wären. Mit 23 Jahren, im Jahr 2012, besuchte ich das erste Mal den Hof. Dort habe ich meine Leidenschaft für die Landwirtschaft endeckt. Die schöne, abgeschiedene Lage verzauberte mich sofort, der Bauer war froh und zufrieden mit der Arbeit die ich leistete, lies mich viel ausprobieren und zeigte mir jeden Arbeitsschritt auf dem Hof. Seither habe ich jedes Jahr im Sommer auf dem Hof gearbeitet. Manchmal gingen sich nur ein paar Tage aus, manchmal blieb ich mehrere Wochen oder sogar Monate dort.
Seit vier Jahren wohne ich in Wien, habe zuerst ein Jahr Kultur- und Sozialanthropologie studiert danach 3 Jahre Agrarwissenschaften und schließe im Frühjahr 2018 das Bachelorsstudium Agrarwissenschaften ab. Im März zieht es mich wieder Richtung Tirol. Meine Freundin Chiara und ich suchen, nach anfänglichen Kleingartenexperimenten in den letzten Jahren, nun eine Möglichkeit, eine richtige Landwirtschaft zu gründen bzw. weiter zu führen.

Was wir suchen

Seit ca. zwei Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Permakultur, auch meine Bachelorarbeit habe ich darüber geschrieben. Wir suchen einen Betrieb zwischen 1 und 20 ha, den wir in einen Permakulturbetrieb (Mischbetrieb) mit Fokus auf Gemüseproduktion umgestalten wollen. Dies bedeuted, dass ein möglichst geschlossenes Kreislaufsystem aus einjährigen und mehrjährigen Planzen sowie Nutztieren gestaltet wird. Dabei konzentriert man sich auf den Aufbau von symbiontischen oder kooperativen Beziehungen zwischen Pflanzen, Tiere und Kleinstlebewesen. Dadurch wird ein effektives, produktives System in ökologischem Gleichgewicht augebaut, dass als weit als möglich unabhängig von externen Ressorucen und Energiequellen operieren kann.
Als möglicher Betrieb kommt ein Grünlandbetrieb als auch ein Ackerbaubetrieb in Frage, aber auch ein Gartenbaubetrieb oder eine landwirtschaftliche bzw. forstwirtschaftliche Flächen ohne Hofgebäude sind interessant. Vorzugsweise würden wir gerne einen Betrieb in Tirol oder Umgebung finden.

Region

Tirol

Wir suchen folgenden Betriebstyp

Aktiver landwirtschaftlicher Betrieb

Bevorzugte Bewirtschaftungsart

ökologisch

Kontaktdaten

Herr Andreas Margreiter
068181522706